Frank "Buschi" Buschmann

_DSC1075.jpg

"Sportverrückter.
Positiv Bekloppter.
Im Leben stehender.
Angekommener."

 

"Hallo liebe Leute!
Willkommen hier bei einem echten Sportverrückten...
An dieser Stelle schreibt man ja immer, wie der berufliche Weg so gelaufen ist und was man alles erreicht hat - das kann ich kurz halten:
Ich lebe seit 25 Jahren meinen Traum. Ich darf machen, worauf ich Lust habe. Das ist ein großes Gut und ich werde das nie vergessen. Vielleicht macht einen die lange Zeit im Sport und im Fernsehen auch demütig, auf jeden Fall aber dankbar!
Wenn mir einer 1993, als ich die Basketball Bundesliga im Spartenfernsehen für wenige Interessierte kommentiert habe, gesagt hätte, dass ich 2018 beim größten deutschen Privatsender Abendshows zur besten Sendezeit moderiere, dann hätte ich den gleich einweisen lassen. Heute ist es tatsächlich so...
Was mir immer wichtig war: Mach das, was du machst mit Herzblut und Überzeugung und achte nicht darauf, wieviele Menschen es schauen. Jeder, der eine Sportart oder eine Unterhaltungsshow anschaut, hat das Recht auf bestmögliche Unterhaltung! Egal, ob 10.000 oder aber vier Millionen zuschauen.
Mein Weg hat mich über die NBA und die 2. Fußball Bundesliga bei DSF zur Bundesliga bei der Telekom geführt, danach hatte ich ganz viel Spaß als Frontmann von ranNFL.
2006 begann für mich das Kapitel Unterhaltungsshows als Kommentator bei "Schlag den Raab". War das eine geile Zeit!
Seit 2016 ist alles anders und noch aufregender. RTL hat mich für "Ninja Warrior Germany" verpflichtet, wenig später begann mit "The Wall" die nächste Samstagabend-Show, die ich moderiere - und das so, wie ich es mag und kann: Mit Herz. Dazu gibt es immer noch weitere Formate, die der Sender und ich gemeinsam umsetzen. "Buschi vs. Köppen", der gelebte Reisewahnsinn, sei hier stellvertretend erwähnt.
Im Sport bin ich 2017 zu Sky gewechselt. Ein fast logischer Schritt, da ich die Bundesliga Konferenz schon immer geliebt habe. Jetzt bin ich Samstags oft mittendrin als Kommentator. Auch in der Championsleague kommentiere ich, das war bis 2017 tatsächlich noch ein weißer Fleck in meiner Vita. Und für Sky 1 darf ich mich in Deutschlands allererstem Sport-Comedy-Format, "Eine Liga für sich - Buschis Sechserkette", auch noch ein bissel austoben.
Manchmal denke ich, ich bin in einem Traum. Aber das stimmt nicht, ich lebe einen Traum. Und wenn davon ein wenig bis zu Euch in die Wohnzimmer rüberkommt, ist viel geschafft...

Euer Buschi"

 

frank-buschmann-im-hyatt-hotel-koeln.jpg

...geboren am
24. November 1964
in Bottrop, Nordrhein-Westfalen. Mitten im Pott!
Seit über 20 Jahren
Wahl-Münchner.
Vater zweier wunderbarer Töchter.
Liebt das Schöne im Leben. Neben der Familie und dem Sport, vor allem die Berge und das Meer.


Auszeichnungen & Preise